"Schau mir über die Schultern”

Schau mir über die Schultern! Ein unverstellter Blick auf meinen Schreibtisch, in mein Leben, in meine Arbeit.

Malen nach Zahlen

Karin ist  bestimmt nicht die einzige, die sich fragt, was sie den „strukturieren“ Schreibern entgegnen soll, die ihr ständig von Plotlinien und Charakterstudien erzählen, deshalb hier für alle: Die kurze Antwort kommt von Chris Baty,… Weiterlesen: Malen nach Zahlen

Tu’s nicht, Frau Lot!

Seit sechs oder sieben Wochen schreibe ich mehr oder weniger regelmässig. Ich habe schätzungsweise 70 Seiten zusammen. Siebzig Seiten Chruut und Rüebli. Alles durcheinander. Siebzig Seiten so unkorrigiert wie der Abschnitt, den ich hier einmal… Weiterlesen: Tu’s nicht, Frau Lot!

Über die neuesten Blogbeiträge informiert bleiben

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

Go with the flow

Ich versuche mir den Morgen freizuhalten. Zum Schreiben. Oder wenigstens zwei Stunden jeden Morgen. Das ist eigentlich meine beste Chance. Der Rest des Tages rinnt mir durch die Finger, vor allem jetzt, kurz vor Erscheinen… Weiterlesen: Go with the flow

So sieht es aus:

Die näcshten drei Jahre lewbte ich opraktisch bei £Elisa. Ich ging nach der Schule zu ihr, übernachtete dort, oder ging nach dem Abendessen nahchhause. Wenn ich nicht im kranknehaus war, wa ich bei Elisa SDu armes… Weiterlesen: So sieht es aus: